Site

Eisenbahninfrastrukturunternehmen

Eisenbahninfrastrukturunternehmen sind öffentliche Einrichtungen oder privatrechtlich organisierte Unternehmen, die eine Eisenbahninfrastruktur betreiben. Man unterscheidet Betreiber der Schienenwege und Serviceeinrichtungen wie z. B. Personenbahnhöfe oder Güterterminals.
Das bei den Eisenbahnen ehemals einheitliche System „Rad/Schiene“ wurde im Zuge der Bahnreform unterteilt in einen verkehrlichen Bereich (Eisenbahnverkehrsunternehmen) und in den Bereich „Infrastruktur“ (Eisenbahninfrastrukturunternehmen). Diese Differenzierung war der Liberalisierung des Eisenbahnwesens geschuldet, die auf europäischer Ebene vorangetrieben wurde. Danach sollten die Eisenbahninfrastrukturunternehmen anderen Marktteilnehmern Zugang zu ihrer Infrastruktur gewähren. Um Diskriminierungen von Zugangsberechtigten zu unterbinden, sollten Eisenbahninfrastrukturunternehmen unabhängig von Eisenbahnverkehrsunternehmen geführt werden.

Weitere Begriffe zum Thema Wirtschaft