Site

Ergebnisse für "G"

Ganzzugverkehr

Ein Ganzzug ist ein Güterzug, der vom Start- bis zum Zielbahnhof ohne Aussetzen oder Beistellen von Wagen durchfährt. Bei ausreichenden Gütermengen transportieren die Eisenbahnen Ganzzüge von Gleisanschluss zu Gleisanschluss. In diesen Fällen bündeln die Transportkunden ihre Ladungen selbst.

Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG)

Das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) ist seit dem 1. Januar 1971 in Kraft und regelt die Gewährung von Finanzhilfen, um die Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden zu verbessern. Durch die Föderalismusreform wurde das GVFG weitgehend durch das Entflechtungsgesetz abgelöst.

Genehmigungswettbewerb

Der Genehmigungswettbewerb ist das Verfahren um die Erteilung einer Liniengenehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Mithilfe dieses Verfahrens ermittelt die zuständige Behörde, wer die Genehmigung erhalten soll, wenn mehrere Unternehmer Anträge für die gleiche Verkehrsleistung gestellt haben.

Gewinn

Der Gewinn stellt die positive Differenz zwischen Erträgen und Aufwendungen eines Unternehmens in einer Periode dar. Er wird in der Gewinn- und Verlustrechnung des handelsrechtlichen Jahresabschlusses ermittelt. Je nach Zweck und Ausgestaltung der Erfolgsrechnung ergeben sich unterschiedliche Gewinnbegriffe (bilanzieller Gewinn, ökonomischer Gewinn).

Gigaliner

„Gigaliner“ ist eine Bezeichnung der Krone-Fahrzeugwerke und steht für einen überlangen Lkw-Typ mit bis zu 25,25 m Fahrzeuglänge und bis zu 60 t Gesamtgewicht. Verwandte Begriffe sind u. a. EuroCombi oder Longliner.

Gleisanschluss- förderung

Gleisanschlussförderung ist ein Programm des Bundes, um den Schienengüterverkehr zu steigern.

Global Player

Als Global Player werden Unternehmen bezeichnet, die nicht nur im Heimatland tätig sind. Darunter fallen – bezogen auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und den Eisenbahnmarkt – sowohl heimische Unternehmen mit Expansion ins Ausland (z. B. DB-Gruppe), als auch in Deutschland tätige Gesellschaften mit (überwiegend) ausländischen Anteilseignern (z. B. SBB).