Site

Aktionsplan Güterverkehr und Logistik

Der Aktionsplan Güterverkehr und Logistik wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) entwickelt und im November 2010 vorgestellt. Er beinhaltet über 30 Maßnahmen, mit denen der Logistikstandort Deutschland gestärkt, ausgebaut und international vermarktet werden soll.

Der Aktionsplan Güterverkehr und Logistik setzt den Masterplan Güterverkehr und Logistik aus dem Jahr 2008 fort. Die Kernziele des Aktionsplans sind:

  • Logistikstandort Deutschland stärken
  • Effizienzsteigerung aller Verkehrsträger erreichen
  • Alle Verkehrsträger durch optimal vernetzte Verkehrswege stärken
  • Vereinbarkeit von Verkehrswachstum mit Umwelt- und Klimaschutz fördern
  • Gute Arbeitsbedingungen und Ausbildung im Transportgewerbe unterstützen

Im Mittelpunkt des neuen Aktionsplans steht die Stärkung des kombinierten Verkehrs, d. h. die optimale Verzahnung der einzelnen Verkehrsträger. Das ursprünglich im Masterplan verankerte Ziel, mehr Verkehr auf Schiene und Binnenwasserstraße zu verlagern, wurde jedoch aus dem Aktionsplan gestrichen.

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV) begrüßt die Initiative der Bundesregierung zu Stärkung des Güterverkehrs. Der VDV kritisiert jedoch, dass der hohe Stellenwert des Schienengüterverkehrs (SGV) im Aktionsplan kaum Berücksichtigung findet. Dies fördere nicht das Ziel der Bundesregierung, die Emissionen im Güterverkehr zu senken.

 

 

Bild: ddp images GmbH

Downloads

Weiterführende Links